Fotowettbewerb 2020/21

WIEDER EINE BESONDERE SAISON: Der 21. Jahrgang von "Auf Touren"!

 

Selbst nach 20 Saisonen hat unser Tourenportal "Auf Touren" nichts von seiner Attraktivität verloren. Auch im durch die Covid-19-Maßnahmen stark verkürzten Winter 2019/20 hat der Salzburger Lawinenwarndienst auf seiner Plattform www.lawine.salzburg.at ausführlich und umfassend informiert - einerseits durch Messdaten des dichten Stationsnetzes, andererseits durch den täglichen Lawinenlagebericht und eben auch durch die aktuellen und persönlichen Schnee- und Toureninformation auf der Online-Plattform "Auf Touren".

 

Trotz der Absage unserer beliebten Saisonabschlussveranstaltung im Saal der Salzburger Nachrichten hat eine ehrenamtliche Jury auch diesmal die besten Gesamtbeiträge (Kombination aus Informationsgehalt des Textes und den Bildern) gekürt. Die besten Beiträge und Bilder wurden in diesem Jahr online vor den Vorhang geholt. Und dank unserer treuen Kooperationspartner regnete es wieder viele wertvolle Sachpreise auf die Gewinnerinnen und Gewinner. Das sind die zwölf ausgezeichneten Beiträge (in alphabetischer Reihenfolge):

 

Walter Aschauer: Rosskopf/Rauris

 

Peter Bruckbauer: Großer Königstuhl, 2336 m

 

Johannes Gollegger: Hochkönig über Arthurhaus

 

Daniela Kern: Taferlnock

 

Nani Klappert: Weißeneck (2563 m)

 

Thomas Pflügl: 4. Hermann Buhl-Gedächtnisbiwak am Dachstein

 

Uta Philipp: Imbachhorn, 2470 m

 

Martin Rothauer: Kreuzeck, 2204 m

 

Michael Saller: Stuhllochscharte

 

Leonhard Stock:Hochkönig Matrashaus

 

David Wallmann: Monte Antelao (3264 m) - "König der Dolomiten"

 

Andreas Zauhar: Hochkönig

 

 

Zusätzlich wurden die von der Community im Zuge des Academy Awards ausgezeichneten Fotos mit Sachpreisen bedacht. Ihr findet die besten Bilder unter Preisträger.



TEILNAHMEBEDINGUNGEN für den Fotowettbewerb "Auf Touren" 2020/21:

Die Absicht des Fotowettbewerbes besteht darin, dass Touren- und Variantenfahrer aussagekräftige Fotos mit Texten von Skitouren und Freerides im Salzburger Land und dem nahen und ab und zu auch ferneren Umland schießen und diese per Web-Interface allen anderen Usern zur Verfügung stellen. Die Bilder und Texte sollen die aktuelle Lawinen- und Schneesituation und die allgemeinen Verhältnisse wiedergeben bzw. relevante Inhalte vermitteln. Eine verständliche Erklärung zu den örtlichen Verhältnissen bei den einzelnen Bildern ist für alle Tourengeher sehr hilfreich.

Die eingesandten Fotos werden für die Homepage des Lawinenwarndienstes, den Facebook-Auftritt des Lawinenwarndienstes sowie nach Rücksprache für Publikationen in Zusammenhang mit dem Fotowettbewerb verwendet; sämtliche Rechte der Fotos verbleiben bei den Autoren.

Die Jury prämiert die besten Gesamtbeiträge der Saison - sie erhalten die wertvollsten Preise.

Der "Academy Award" ist allen Usern von "Auf Touren" zugänglich, damit hat jeder User die Chance, die besten Bilder von "Auf Touren" zu prämieren. Bei den einzelnen Bildern erscheint zusätzlich zum Favoritenstern auch noch ein Pokal. Sobald man auf ihn klickt, ist das Bild nominiert. Aus dieser Wertung der User werden die besten Bilder der Saison gekürt - sie werden beim Saisonabschluss präsentiert.


Der Einsendeschluss für den Fotowettbewerb wurde mit Sonntag, den 2. Mai 2021 fixiert. Bis 16. Mai 2021 besteht die Möglichkeit für alle registrierten User, für die ihrer Meinung nach besten Beiträge und Bilder zu voten.

Der Saisonabschluss mit der Preisverleihung des Fotowettbewerbs 2020/21 kann aufgrund der Covid-19-Bestimmungen nicht in der geplanten Form stattfinden. Anstelle der Veranstaltung im SN-Saal werden die prämierten Beiträge in der zweiten Maihälfte online (im Forum "Auf Touren" und auf der Facebook-Seite des Lawinenwarndienstes) vorgestellt, die Sachpreise werden einzeln übergeben.