Schitour Gaisberg (1287 m) von Glasenbach



20 cm Neuschnee in der Stadt und schlechte Strassenverhältnisse: Optimale Voraussetzungen für die wahrscheinlich nördlichste Schitour im Zuständigkeitsbereich der LWZ Salzburg, den Gaisberg, dem Hausberg der Stadt-Salzburger! Neue Beschilderungen und teilweise präparierte Aufstiegsspuren (Stiegl- bzw.Gösslsteig) erleichtern unerfahrenen Tourengehern den Weg zum Gipfel. Wir wählten aber die Aufstiegsroute vom Kreisverkehr in Glasenbach über Vorderfager, Hochegg und Rauchenbühel zur Zistel und auf der Trasse zum Gipfel. Die erste Abfahrt führte dann durch den steilen Wald nach Osten bis zum Rundweg. Über den Ostrücken stiegen wir wieder zum Gipfel auf. Für die zweite Abfahrt wählten wir den Stiegl-Steig bis Oberwinkl und nach kurzer Strassenfahrt die Rodelbahn bis zum Ausgangspunkt. Weitere Informationen unter www.gaisberg.org oder www.hurradiegams.at.

 

Autor: Gerd Frühwirth
Datum: 25.01.2004
Saison: 03/04
Gebiet: Salzburg-Stadt

Neuen Kommentar hinzufügen
Judith Weichenberger zu neue Beschil...26.01.2004
..und dazu eine kleine stiegl-werbung *gg* also hat der einkehrschwung auch gut hingehaun... lg judith