Hochkarfelderkopf



Von Lungötz weg ging es auf den sehr wenig besuchten Hochkarfelderkopf. Die Schneeverhältnisse im Waldbereich sind sehr gut, im freien Gelände sind starke Schneeverwehungen, besonders der Gipfelhang ist stark abgeblasen. Die Abfahrt war von oben bis unten ein Genuss in Pulver, der Wasserfall war noch unverspurt.

 

Autor: Harald Baer
Datum: 18.01.2004
Saison: 03/04
Gebiet: Tennengebirge

Neuen Kommentar hinzufügen