Projekt Abschlussbericht



Projektinhalt:

Während die Sonne sich einmal um die Erde dreht, jeden Monat in Folge mindestens 1 Skitour zu gehen. Ende jeden Monats wurde ein kleiner Bericht geschrieben, der hier nun zusammengefasst wird.

Für jeden Monat gibt es einen eigenen Songtitel und ein Foto. Anbei noch ein paar Verlinkungen zu Videos und anderen LWZ-Berichten von mir. Viel Spass mit der kleinen Jahreszusammenfassung.

 

27.09.2020  Halt Nit An 

Insp. Vom Hubert     https://www.youtube.com/watch?v=s2Z2z6sp9tw

 Überraschend früher Saisonstart am Hochkeil, mit doch halbwegs brauchbarem Schnee. Leicht bruchharschig doch immer noch gut fahrbar. Nach wenigen Tagen war der Schnee wieder komplett weg.

Link zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=RT8f2MlqWTU

 

18.10.2020 Dont Fear The Bruchharsch

Insp. Von Blue Oyster Cult     https://www.youtube.com/watch?v=Dy4HA3vUv2c

In etwa die gleichen Bedingungen ergaben sich nochmal im Oktober am Jenner. Der Schnee noch ein wenig anspruchsvoller zu fahren. Aber für ein paar schöne Schwünge hats oben gereicht. Richtung Mittelstation dann aber doch massiver Bruchharsch.

 

27.11.2020 Riders On The Snow

Insp. Von Jim Morrison       https://www.youtube.com/watch?v=D0gB7VuGf7g

Vom November hätte ich mir dann doch mehr erhofft. Leider war es viel zu trocken. So musste ich in ein Skigebiet ausweichen ( Steinplatte ). Grösstenteils war der ungewalzte Kunstschnee aber tragend und fahrbar. Ein paar wenige Schwünge gingen sich sogar im Naturpulver aus. An dem Tag war es die Kunst die richtige Linie zwischen tragenden, brüchigen Kunstschnee und ausreichend Naturschnee zu finden.

 

26.12.2020 Where Is My Powder

Insp. Von den Pixies         https://www.youtube.com/watch?v=N3oCS85HvpY

Leider gab es auch im Dezember viel zu wenig Schnee. Die wenigsten Touren waren befahrbar. Der Fahrspaß begrenzte sich meistens auf Forststrassen und wenige Wiesenhänge. Am Geigelstein war an diesem Tag auch nur der Aufstieg bis zur Wirtsalm sinnvoll. Auch hier war im oberen Teil die Abfahrt auf der Forstrasse vorzuziehen. Später konnte man auf die alte Piste wechseln.

 

15.01.2021 Powder On My Wayward Son

Insp. von Kansas / Yngwie Malmsteen       https://www.youtube.com/watch?v=QyFFeot7sAs

Die erste brauchbare Tour in dem Winter. Auch wenn die Schneebedingungen schwierig waren. ( Siehe Bericht vom 15.01.2021 ). Der Höhepunkt war dann am 26.01.2021 am Gamsknogel mit Traumbedingungen

 ( Video: https://www.youtube.com/watch?v=KWExlF709fI )

, für die Jahreszeit aber leider immer noch zu wenig Schnee. Das Latschenfeld war ein unüberwindbares Hindernis. Am Tag drauf, 2 Tage Regensturm und die ganze weisse Pracht war wieder so gut wie dahin.

Link zum Bericht: http://touren.lawinen.at/tour/index2.php?id=22901

 

12.02.2021 Landslide

Insp. Von Gavin Rossdale / Fleetwod Mac  https://www.youtube.com/watch?v=i055VEvnLA4

Die Sache mit dem zu wenigen Schnee, zieht sich wohl wie ein roter Faden durch den ganzen Winter. Wobei andere Regionen zwischenzeitlich gut versorgt wurden. ( Die Alpensüdseite, selbst in Madrid lag zwischenzeitlich mal 1 m Schnee. ) Von der Kaltfront, die Norddeutschland einige Tage fest im Griff hatte, sind bei uns letztendlich nur ca. 15-20 cm angekommen. Sprichwörtlich der Tropfen auf den heißen Stein. Für ein kurzes Pulververgnügen am Watzmann hat es gerade noch gereicht. Danach wieder tagelange Schönwetterphase.

 

xx.03.2021 Er hod gstaubt

Insp. Von Haindling      https://www.youtube.com/watch?v=_o4h_SRriC0

Anfang März hat sich an den Bedingungen noch nicht viel geändert. Aber mit der Hundstoreibn am 03.03. habe ich den Monat gleich mal mit einem Tourenhighlight begonnen.

( Video: https://www.youtube.com/watch?v=0fCvVLaqL30 )

Dann ab Mitte März, endlich, meine Stoßgebete wurden erhört. Auf einmal war alles möglich und selbst Touren die in den wenigsten Wintern gehen, waren auf einmal machbar. Die „Schönwetterphase“ gipfelte mit optimalen Bedingungen dann doch noch letztendlich am Gamsknogel.

( Bericht: https://touren.lawinen.at/tour/index2.php?id=23552 )

 

xx.04.2021 There is a Secret Place

Insp. Von Dave Mustaine          https://www.youtube.com/watch?v=lPDAA83GN_A

Auch diesen Monat startete ich am 01.04. mit einem Tourenhighlight. Es ging aufs Hocheck am Watzmann. Weiter gings mit Powdervergnügen am Spitzstein, Hochfelln, Jenner und dem Hohen Brett. Den Aprilpulver gabs bis jetzt jedes Jahr. Aber in dieser Qualität und dann in diesen Mengen ist das doch eher selten.

 

xx.05.2021 Mountain Time

Insp. Von Joe Bonamassa ( ab min. 3)    https://www.youtube.com/watch?v=xiMqvPYPvQ0

Für diese Jahreszeit gab es in den Chiemgauern noch ungewöhnlich viel Schnee. Kombiniert mit dem Radl, waren hier immer noch Touren möglich. So ging es 1x auf die Kampenwand, 2x Hochfelln und die Rossgassn am Rauschberg.  Wahlweise mit Big Foots oder Ski.

 

xx.06.2021 Nice N Sleazy

Insp. Von The Stranglers         https://www.youtube.com/watch?v=OYqllpnyWrY

Mit zwei gelungenen Touren, einmal ins Watzmannkar und dann auf die Oberlercherspitze ging es in den Sommeranfang. Spannend dabei war die Abfahrt im Watzmannkar. Im eher sumpfigen Gelände konnte man dort eine perfekte Butterfirnabfahrt direkt an der Lichtschattengrenze erwischen. Siehe

( Bericht: https://touren.lawinen.at/tour/index2.php?id=23812 )

 

 

 

03.07.2021 There must be some kind way out of here

Insp. Von Bob Dylan / Jimi Hendrix    https://www.youtube.com/watch?v=TLV4_xaYynY

Langsam wird’s zach. Aber mein letzter Ausflug zur Glocknerstrasse war 6 Jahre her und so lang a Schnee liegt, nimmt ma die Ski mid. Eh klar, und da gibt’s keine Diskussion. Durch eine wetterbedingte Abkühlung die Tage zuvor, hatten wir sogar gute Schneeverhältnisse. Stellenweise zwar durch Regenrinnen stark zerfurcht aber vielerorts auch top Firnbedingungen.

( Bericht: https://touren.lawinen.at/tour/index2.php?id=23839 )

 

 

21.08.2021 Irgendwie und Sowieso

Insp. Von Haindling  https://www.youtube.com/watch?v=5zZLsvbO1nI

Befahrung der Watzman Ost…………..

...........................................Zumindest auf den Resten………….

..............................................................................................................Die noch da sind. ;-).

 

Oder anders. Es ging zur Eiskapelle. Zu weit wollt i nimmer fahren und in der Gegend wird’s dann doch langsam schwierig. Damit es a bissl a Arbeit war, Anstieg übern Rinnkendlsteig von Schönau aus. Ich bin ja nicht oft dahinten, aber so hat sich die Eiskapelle mir noch nie präsentiert. Hat sehr beeindruckend ausgeschaut, mit den ganzen Spalten in der Schneedecke. Deswegen habe ich hier nochmal ein Foto-Video gemacht.

https://www.youtube.com/watch?v=xXXPNe28__k

Von der Abfahrt habe ich mir nicht viel erwartet, und es war noch viel schlimmer. Wurscht, allein die Intention zählt. Projekt damit abgeschlossen. A schöner Bade-Biergartentag hint am Königsee wars awei. Ich habe fertig. Servus.

 

 

 

Das Jahr in Zahlen:

Anzahl der Touren: 51

Davon waren 39,22 % neue Varianten oder Gipfel.

 

Anzahl gegangener Hm incl. Tragestrecke: 47.470 HM

Anzahl genialer Powdertage: 15

Bester Powdertag: 09.04.2021 Hochfelln

 

Häufigster Gipfel: Hochfelln 9x, ( solche Exzesse kommen aber eher selten vor ;-) )

Niedrigster Gipfel: Geschwendtkopf 1139 m

Höchster Gipfel: Oberlercherspitze 3107 m

Längste Tour: 1900 hm Hocheck,   bzw. Hundstodreim 1800 Hm und 33 km

 

Supported by:

Micha, Nori, Berni, Franz

 

Special Guests:

Beppe, Woifi, Heidi, Tina, Tom, Andi, Stefan

 

! Danke für die gemeinsame schöne Zeit und die tollen Touren !

 

Paradox:

-Die Schneebedingungen vom 27.09.2020 wurden qualitativ und quantitativ erst am 15.01.2021 übertroffen

-Bester Powdertag im April

 

 

Autor: Helge Tschiedl
Datum: 24.08.2021
Saison: 20/21
Gebiet: Chiemgau / BGL / Sbg.

Neuen Kommentar hinzufügen