Baukarlkopf/Silberpfennig 2524/2600m



Vom P Lenzanger. Etwa 30 Autos. Auf unserer Tour nur eine einzelne Abfahrende, sonst niemand, Silberpfennig unberührt. Schönes, abwechslungsreiches Gelände über drei verschiedene Himmelsrichtungen. Unser Experiment, den Baukarlkopf von seiner W-Flanke kommend zu überschreiten, bringt gegenüber dem Standard-Anstieg Bockhart- und Baukarlscharte (unsere Abfahrtsroute) keine Vorteile, war halt einfach mal 'was Neues (pure Neugier).

Schnee: Wie gesagt, 3 verschiedene Expositionen:

West: Im Filzenkar beim Aufstieg hart, aber griffig, bei der Abfahrt dann ideal 1-5cm aufgefirnt (die schneidige Brise hat das Auffirnen verzögert), Baukarl-Westflanke sehr hart.

Nord: Gipfelflanke ein Mix aus meist windgepresstem Pulver und Bruchharsch, an wenigen Stellen noch pulvriger Triebschnee, nicht schön zu fahren, wir sind's auch nicht mehr bis zum Gipfel fertiggegangen und haben stattdessen die Südabfahrt bis zum Bockhartsee ausgedehnt (statt der wenig reizvollen Querung in die Bockhartscharte). Muss man dann halt nochmal Anfellen.

Süd: Firn schon etwas tiefer, bis max.10cm Einsinktiefe bei kompaktem Untergrund, alles sehr schön zu fahren.

 

Autor: Nani Klappert (Bergführer)
Datum: 04.05.2021
Saison: 20/21
Gebiet: Hohe Tauern/Goldberggruppe

Neuen Kommentar hinzufügen
Daniela Kern06.05.2021

Ui so fein. Des schaut sehr lässig aus. Da wirds ma richtig lad, dass ma wahrscheinlich des Wochnend zu keiner Skitour mehr kommen!

Traumhaft!

Nani Klappert05.05.2021

Servus Peter! Ja, die Möglichkeiten, ohne Skitragen vom Auto zu starten, sind schon rar. Obertauern, Sportgastein oder eben der Lenzanger im Rauriser Tal. Oberhalb von etwa 2000-2200m sieht's sowieso schneemäßig noch super aus, sowohl bezüglich Menge als auch Qualität. Dass es jetzt draufschneit, ist eher verzichtbar. Mir wäre Schönwetter lieber. Unten geht der Neuschnee eh gleich wieder weg, in der Mitte macht er nur den Altschnee kaputt, nur oben ist's gut. Tja, da kommt ja jetzt auch noch die Glocknerstraße dazu, aber mit dem elendigen Gastro-Lockdown muss man da ja den Wecker um 2Uhr scheppern lassen,  pervers, da brauch ich gar nicht erst schlafengehen. Ein Ausweg wäre ein halbwegs bewohnbares Auto (meins ist z.Zt. kaputt). Aber eine Zeit lang geht's ja noch an den erwähnten Orten. Nützen wir's!! Ich wünsch dir noch ein paar schöne Touren zum Saisonausklang. LG, Nani 

Peter Kostecka05.05.2021

Hallo Nani, sehr gute Wahl getroffen, da schaut es ja noch tief winterlich aus, dürfte vermutlich noch einige Zeit gehen oder ?. Liebe Grüße und noch schöne Touren - oben schneit es ja heute wieder.

Peter