Schneibstein



Geht es Euch auch so, wenn ihr auf Tour geht, raus in die Wildheit, der Sehnsucht folgend, den Rucksack am Rücken, an den Füssen diese Bretter und im Herzen viele Träume ? Und immer ist der gleiche Berg anders – auch zum 100. Mal überascht er uns.

Der innere Schweinehund durfte heute neben mir gehen, ohne Groll, der wolkenweisse Himmel hat sich mit der schneeweissen Erde verbunden, das schneeweisse Schneehuhnpaar tänzelte über den schneeweissen Tanzboden, eine vertraute Seele vor meiner. Dann zählen keine Höhenmeter mehr, die Zeit wird zeitlos, Grenzen werden übersprungen, schwerelos schwungvoll, ganz im Moment sein, die Verbundenheit allen Seins. Dankbarkeit. Freude. Die Begegnung mit dem Berg – auch immer eine Begegnung mit mir.

Was sonst noch war?

Schnee von unterschiedlichsten Qualitäten, windgepresst bis batzig.

Wolkenaufzug ab 11 Uhr, die höheren Berchtesgadener eingewolkt.

Ab Jenner-Mittelstation beginnt der weisse Teppich.

Der hochwinterliche Eindruck überwiegt – kalter Nordwind, viel viel Schnee…!

 

Autor: Annamirl Hufnagel
Datum: 25.04.2021
Saison: 20/21
Gebiet: Berchtesgadener

Neuen Kommentar hinzufügen
Andreas Zauhar zu zfriem26.04.2021

Hefe gegen Aufpreis?! :-)))