WICHTIG: Umfrage zum neuen Lawinenlagebericht



Liebe Freundinnen und Freunde von "Auf Touren"!

Wie ihr sicherlich alle schon längst bemerkt habt, hat der Lawinenwarndienst Salzburg im Jahr 2020 gemeinsam mit den benachbarten Warndiensten in Oberösterreich, Niederösterreich, in der Steiermark und in Kärnten die Produktion und das Layout des Lawinenberichts erneuert. Seit der aktuellen Saison wird die Lawineninformation nun in neuer Form präsentiert. Auch inhaltlich hat sich durch die flexible Zusammenstellung der Warnregionen Wesentliches geändert.

Um unser Angebot weiter optimieren zu können, sind wir auf die Rückmeldung unserer Nutzer angewiesen. Bitte nützt die Gelegenheit und beantwortet unseren kurzen Fragebogen (Dauer 5 bis max. 10 Minuten), um uns eure Sicht auf unsere neue Homepage und den neuen Lawinenbericht mitzuteilen!

Bitte hier klicken und direkt zum Fragebogen kommen!

Auch Rückmeldungen, die keinen Platz im Fragebogen finden, sind sehr willkommen - am besten werden sie per E-Mail an lawine@salzburg.gv.at übermittelt oder gerne auch als Posting/Kommentar im Forum "Auf Touren".

Herzlichen Dank im Voraus!

Das Team des Salzburger Lawinenwarndienstes

 

Autor: Ohms Alexander (Team LWZ)
Datum: 01.04.2021
Saison: 20/21
Gebiet: Salzburg

Neuen Kommentar hinzufügen
Ohms Alexander zu Der neue Law...02.04.2021

Servus Mansi, danke für deine wertvolle Rückmeldung, die natürlich genaus so in die Auswertung einfließt wie die ausgefüllten Fragebögen!

Generell gilt: Rückmeldungen, die nicht Platz im Fragebogen haben, sind sehr willkommen - am besten werden sie per E-Mail an lawine@salzburg.gv.at übermittelt oder gerne auch als Posting/Kommentar im Forum "Auf Touren". Nicht geht verloren!

Thomas Mansberger zu Der neue Law...01.04.2021

Servus Alexander,

Schade, dass beim Fragebogen kein Kommentarfeld dabei ist, also an dieser Stelle: Ich finde die Symbole ganz gut gut, aber der Übergang von Gefahrenstufen auf verschiedenen Höhen, kommt mir zu wenig und selten raus, sehe ich nur selten in der Grafik. Mir sind auch zu viele Gebiete zusammengefasst, finde ich verwirrend, wenn im S und N gleiche Bedingungen herrschen aber im Pongau z.B. nicht, auch wenn das manchmal natürlich lokal sein kann. LG Mansi