...v volkovi dolini



...Flucht aus der Arktis in den warmen, sonnigen Süden ;-)))

 

In den Sektoren Südost bis West ist man derzeit nicht nur im Lungau, sondern auch im angrenzenden Kärnten auf der sicheren Seite. Sonnseitig ist meiner Beobachtung nach aktuell kein Altschneeproblem vorhanden und auch die Triebschneesituation wesentlich entspannter.

 

Am Samstag war jedenfalls aufgrund der bislang geringen Windbeeinflussung je nach Exposition leicht gesetzter bis staubiger Pulver zu finden.

 

Autor: Thomas Eckerstorfer
Datum: 09.01.2021
Saison: 20/21
Gebiet: Koroska

Neuen Kommentar hinzufügen
Thomas Eckerstorfer18.01.2021

...haha, ich hoffe, dass mir die Volkova dolina nicht ewig nachhängen wird. Geheimtouren sind das aber nun auch wieder keine, denn sie waren während der Weihnachtsfeiertage ja ungewöhnlich stark frequentiert...und übrigens auch mehrmals hier im Forum gepostet.

 

Ich hätte aber an diesem Tag selbst fast keinen Parkplatz bekommen, wenn ich nicht einen Einheimischen gefragt hätte, ob ich mich vor seinem Haus hinstellen darf. Aufgrund der Ausnahmesituation während der Weihnachtsferien hab ich halt für mich persönlich beschlossen, mich auf Informationen hinsichtlich der Schneebedingungen und Lawinensituation in diesem Gebiet zu beschränken, um nicht noch mehr Werbung für die eine oder andere Tour zu machen. Insbesondere dann, wenn es dort nicht einmal öffentliche Parkplätze gibt...

 

In Zederhaus ist beispielsweise heuer durch undiszipliniertes Verhalten von Tourengehern einiges an Porzellan zerschlagen worden. Wenn es aber im Norden genug Schnee hat, sind die "Vandalen" (so muss man einige wenige fast bezeichnen) wieder verschwunden und der einheimische Tourengeher darf das Image der ganzen Sparte gegenüber den Bewohnern und Waldbesitzern wieder aufpolieren. Das sollte man in diesem Zusammenhang vielleicht auch bedenken, wenn man Touren in einem Gebiet just zu einem Zeitpunkt postet, wo es ohnehin schon hoffnungslos überrannt wird.

 

Langer Rede kurzer Sinn - ich bin nicht der Meinung, dass man in einem Tourenforum keine Gipfel mehr benennen soll, aber eine gewisse Sensibilität und Flexibilität ist gefragt...

 

P.S.: ...hinsichtlich der Zugriffszahlen können wir wahrscheinlich mit Facebook und Youtube nicht mithalten...was mich persönlich aber auch nicht sonderlich stört, solange wir uns qualitativ davon abheben! ;-)))

Daniela Kern zu ...Sveti Pet...18.01.2021

Vielleicht war ich bis dato auch zu naiv, weil ich auch meistens durchaus den Gipfelnamen dazuschreibe, allerdings: bisher waren auch keine großartigen Geheimnisse bei mir dabei. Darüber nachgedacht es wegzulassen, hab ich allerdings auch schon oft.

Wobei: ich vermute mal sehr stark, bei Beobachtung der Anfragen a la "wo geht man da weg" und einiger deorientierter Kommentare auf Facebook zu Tourenpostings, dass sehr viele der momentan neu hinzugekommenen Tourengeher ohne GPS Track eh den Parkplatz zu den meisten der hier geposteten Touren nicht finden würden. Da sind Leute ja schon überfordert, selbstständig im Internet zu recherchieren, wie man zur Loibersbacher Höhe gelangt, ich wage mir nicht auszumalen, wie diese armen Orientierungslosen dann im Lungau herumirren würden auf der Suche nach der Volkovi dolini. ;-)

Mich würde interessieren, wie momentan die Zugriffszahlen aufs das Tourenforum sind. Höher als letztes Jahr? Gleich? Vielleicht gäbe es da Zahlen, das wäre spannend.

Harald Weiss12.01.2021

Kryptische Berichte mit tollen Fotos bei denen ich mir einen Überblick über die Situation in einem Gebiet machen kann sind mir 1000x lieber als allzu genaue Tourenbeschreibungen. Ich oute mich mal als langjähriger passiver Nutzer des Forums. Ich habe hier schon viele wertvolle Informationen und Anregungen gefunden und die Qualität der Beiträge ist meist sehr hoch. Vielen Dank an dieser Stelle an die engagierten Autoren der Beiträge. Selber stelle ich keine Touren rein. Egoistisch? Ja, vielleicht, aber eine gewisse Entwicklung war mit der Evolution der Social Media schon lange abzusehen. Leider nutze ich das Forum nun immer mehr als Entscheidungshilfe, welche Touren ich in naher Zukunft nicht machen werde...... ,lepe pozdrave, Harald 

Thomas Eckerstorfer12.01.2021

Also ich wollte jetzt eigentlich keine Diskussion zu dem Thema "Geheimtouren" anzetteln - das Thema hatten wir ja schon früher des öfteren. Im Gegenteil - was mir an unserem Forum immer besonders gefallen hat, ist die große Bandbreite und doch im Schnitt hohe Qualität der Beiträge.

 

Ich denke, dass sich innerhalb dieser Community (gerade weil man sich durch die jährlichen Abschlussveranstaltungen auch persönlich kennt) mittlerweile eine große gegenseitige Wertschätzung entwickelt hat. Derzeit boomen zwar gerade die Facebook-Foren, während es bei uns hier recht ruhig zugeht. Vielleicht ist aber gerade das eine Chance, sich eben qualitativ (sowohl bei den Bildern, als auch bei den Texten), aber auch im Umgang miteinander abzuheben.

 

Ich bin natürlich heuer auch schon ein gebranntes Kind, weil ich es als Lungauer nicht gewohnt bin, mit einem derartigen Rush konfrontiert zu sein. Und durch meine persönlichen Kontakte mit den Einheimischen bekomme ich die allgemeine Stimmungslage auch direkter zu spüren, als derjenige, der nur einen Tagesausflug hierher macht und beim nächsten Schneefall wieder wo anders unterwegs ist.

 

Ich hab ja tatsächlich aus Rücksicht auf meine Lungauer Freunde eine Zeit lang überhaupt nichts mehr gepostet...denn wenn persönlichen Freunden oder Bekannten die Hauseinfahrten zugeparkt werden, mit Schiern durch den Hausgarten gefahren, der Mist entsorgt oder gar die Notdurft dort verrichtet wird, dann überlegt man sich die Folgen jedes Postings natürlich zweimal.

 

Da ein Forum aber auch nur über regelmäßige Beiträge leben kann, hab ich mich jetzt doch wieder zurückgemeldet...hoffe aber, dass man mir meine dann und wann etwas kryptischen Beiträge nicht allzu krumm nimmt ;-))) 

 

Andreas Zauhar12.01.2021

Die Tour kummt ma bekannt vor, war die letzten Jahre wohl auch schon mal dort ;-)

 

Hob i schon einmal jemanden kritisiert, Nani? ;-)))  Versöhnungsbierchen sind derzeit leider sehr weit weg ....

 

Schee langsam muaß i a meine Ski rausholen .... Vor der Mauer - deren gibts ja derzeit mehrere im 15 km Abstand - is Schnee angesagt ;-)

Nani Klappert12.01.2021

Servus ihr beiden! Zum Thema: Ich hab bisher ja eher zu denen gezählt, die ihre Touren recht detailliert ins Forum gestellt haben. Einerseits schien mir das Sinn&Zweck eines Tourenforums, andrerseits war's vielleicht auch ein gewisser Automatismus als Ex-Führerschreiberling. Anfänglich hab ich dazu auch viel positiven Feedback bekommen, in der vergangenen Saison mehrte sich allerdings Kritik (nicht im Forum, aber privat per email), etwa im Sinn von "wennsd alles so genau beschreibst, brauchst dich nicht wundern, wenn dann genau dort ein Haufen Leut rumrennen". Ich war nur froh, dass nicht im Forum zum gefühlt 100sten Mal eine Geheimtipp-Verraten-Kommentarwurst angezündet wurde, die halte ich nach wie vor für verzichtbar, es gibt keine Geheimtipps mehr. Aber nachdenklich gemacht hat mich die Kritik doch einigermaßen (danke auch an dieser Stelle an Andi Zauhar). Und mit dem aktuellen, beängstigenden Ansturm muss man sich noch mehr die Frage stellen, WAS man WIE ins Forum. Ich werd in nächster Zeit also die topographische Genauigkeit meiner Postings deutlich zurückfahren. Wer sich beim Lesen ein bisschen Mühe gibt und Karten schmökert, kommt auch so zurecht. Von Andi's Touren-"Rätseln" z.B. hab ich bisher  nur ein einziges nicht identifizieren können. Übrigens, Andi, ich will dich garnicht fragen, wie's dir geht (Zitat Edi Mörtl) "hinter der Mauer", ich kann dir und uns nur wünschen, dass diese elendige Corona-Scheiße irgendwann endlich mal zu Ende ist. Lg aus Großgmain, und 

Andreas Eicher12.01.2021

 

Servus ihr Zwei

da bin I genau bei dir Tom.

Ich werde öfter wegen meinen Touren Tauerngold etc. kritisiert, aber will wie du nur einen Verhältnisbericht von einem Gebiet geben und keinen Online-Tourentipp erstellen.

Die Tourengemeinde ist mittlerweile viel zu groß, bzw. begnügt sich nicht mit den überlaufenen Standardtouren.

Die Berge werden teilweise regelrecht überrannt.

LG

Andi

 

Thomas Eckerstorfer12.01.2021

...haha Nani, ich denke so schwierig ist das auch wieder nicht - die Tour ist ja in jedem Tourenführer drin - und Peter Bruckbauer hat sie ja vor mir schon sehr anschaulich beschrieben!

 

Ich denke, jeder pflegt seinen eigenen Stil. Ich persönlich stelle ja selten Berichte mit detaillierter Tourenbeschreibung ins Netz. Außerdem hab ich bekanntermaßen so meinen Spaß mit gewissen Sprachspielen. Ich sehe das LWZ-Forum ja nicht unbedingt als Plattform für detaillierte Tourenbeschreibungen (da gibt's meines Erachtens bessere Möglichkeiten), sondern eher als Chance, Informationen über die aktuellen Verhältnisse in einem Gebiet zu bekommen. Eine Rätselralley sollte es aber natürlich dann auch nicht sein...

 

Wie die Zukunft des Forums aussieht, so ist das wohl das wahre Rätsel. Jedenfalls würde ich mir wünschen, dass es sich nach dem Motto "Qualität vor Quantität" auch in Zukunft von den diversen Facebook-Foren abhebt. Ich bin jedenfalls gespannt! ;-)

 

Nani Klappert12.01.2021

Ah, volokovi dolini, hat a bissl gedauert bei mir, aber jetzt hab ichs. Muss wohl noch etwas üben ;-))

Nani Klappert zu ...Brettbret...12.01.2021

Macht Spass, ein bissl Detektiv spielen ; -)

Sveti Stefan, Koroska, Brettbrett, der "Schriftverkehr" mit Peter...okay,  kenn mich aus, habs identifizieren können, viel schwieriger darfs nimmer werden, dann steh ich wahrscheinlich auf der Leitung.

Die Zukunft des Forums? Kommunikation nur mehr per verschlüsseltem Insider-Code? Na schau ma mal. Ich freu mich aufs nächste Rätsel. 

LG, Nani