Filzmooshöhe



Der Parkplatz in Grund ist um 8.00 UIhr schon sehr gut besucht, Auffahrt teilw. spiegelglatt. Anstieg auf der Forststraße zur Filzmooshütte und weiter über den Sommerweg Richtung Filzmooshörndl, aufgrund des Andrangs auf der Autobahn dann aber auf die Filzmooshöhe ausgewichen. Waren dort ca. 45 Min. alleine und konnten es fast nicht glauben was sich in Richtung Filzmooshörndl abspielt. Von der Filzmooshöhe noch sehr schöne unverspurte Pulverhängchen erwischt. Retour auf der ausgefahrenen Piste und Forststraße zum Auto. Um 12.30 Uhr waren die Parkplätze voll zugeparkt, die Autos standen runter bis zu den ersten Häusern kurz vor der Auffahrt, und die Straße in der Zwischenzeit bis Grund hinauf komplett mit Splitt bestreut.

Alle Hänge aller Richtungen pistenartig eingefahren, bei den Normalabfahrten keine Lawingengefahr - der Nortosthang aus der Ferne nicht beurteilbar.

 

 

Autor: Peter Kostecka
Datum: 05.01.2021
Saison: 20/21
Gebiet: Großartal

Neuen Kommentar hinzufügen