Vom Alten Jahr



Ein ungewöhnliches, nicht gerade einfaches Jahr geht zu Ende. Bei Vielen herrschte Jammern auf hohem Niveau (bei mir zum Beispiel), andere hatten dieses Glück nicht und wurden mehr oder weniger schwer getroffen, gesundheitlich oder anderweitig. Es bleibt die Hoffnung, dass wir irgendwann (hoffentlich bald) nach der Tour wieder beim Wirtn unseren Ritualen frönen können, dass wir uns wieder mal ein gemütliches Zimmer (in Osttirol oder Kärnten z.B.) nehmen können, dass die Grenzen wieder aufgehen (nicht nur für uns, sondern auch für unsere bayerischen Nachbarn). Ich versuche mir immer wieder in Erinnerung zu rufen, dass ich zu den Glücklichen und Privilegierten gehöre, die auf solch hohem Niveau jammern dürfen, ganz nach dem Motto: "Solange du keine anderen Sorgen hast..."

In diesem Sinne wünsche ich allen Forumsfreunden und dem LWD ein gutes und gesundes Neues Jahr!!

Der Vollständigkeit halber (ist ja schließlich ein Tourenportal): Wir haben den Jahreswechsel wie fast immer auf der Großwildalm/Großarltal gefeiert und sind im letzten Licht des Alten Jahres (auch wie fast immer) auf den Penkkopf, Sonnenuntergang schauen, gegangen.

 

Autor: Nani Klappert (Bergführer)
Datum: 31.12.2020
Saison: 20/21
Gebiet: Radstädter Tauern

Neuen Kommentar hinzufügen