Zöpferl, weiter nördlich



Unser TP ist eindeutig lula (= lungaulastig), deshalb mal was von der bayrischen Seite. Der Winter ist auch bei uns angekommen - auch wir haben neue invasive Arten von Wintersportaktivisten zu verzeichnen, mit Biodiversität hat das aber nix mehr zu tun, auch wir haben Autoblechlawinen und krass zugeparkte Parkplätze, auch wir haben inzwischen 3-spurige Tourengeherautobahnen. Ned so schlimm, gibt ja noch die Geheimtouren ;-) wo es möglich ist Zöpferl ins unverspurte winterweiß zu flechten. Wir sind also unserem Stern gefolgt - damals wie heute: "Der Kenner fährt zum Jenner". Stille Winkel, statt breite Gassen. Geht doch !

 

Ich wünsch jedem/r von Euch einen Stern, ein glück- und friedvolles Neues Jahr und freu mich auf Begegnungen im Kar oder sonstwo. 

Und: Andi bitte bitte sperr Dein Pferdl endlich in den Stall und schnoida de Brettl unter die Sohlen ! (#für-den-Erhalt-der-endemischen-Art#)

 

Autor: Annamirl Hufnagel
Datum: 29.12.2020
Saison: 20/21
Gebiet: Berchtesgadener

Neuen Kommentar hinzufügen
Andreas Zauhar01.01.2021

Griaß Di Annamirl,  des Pferdl war scho im Stall. Dank bayerischer Verordnung hob i mir bei den Top-Verhältnissen im Chiemgau glei solche Blasn glaufen, dass des Pferdl  wieder raus hat miassn ....um die Infektionszahlen niedrig zu halten ... a guads Neues Jahr!