Lackenspitze (2.459 m)



Gar nicht SOOOO viel los wie befürchtet, auch wenn wir natürlich nicht allein waren.

Normalerweise fahren wir ja ungern "lang" für Touren, aber derzeit gehts ja nirgendwo anders und die Motivation für den Saisonstart war vor allem bei mir doch recht hoch...

Haben uns zurückerinnert. Vor 7 Jahren waren wir auch mal da, da waren wir allerdings ganz allein. Heute so ca. 15 Autos am Parkplatz, die Leute haben sich allerdings wohl gut verteilt.

 

Forststrasse motiviert geräumt, aber gut befahrbar. Abschneider durch freie Waldschneisen gehen auch überraschend gut, bis nach unten zum Parkplatz.

Im Kar oben der Schnee VIEL besser als wir dachten, Untergrund kompakt, aber mit trockener Pulverauflage. Dort wo die Sonne morgens mal hingeküsst hat, ziehts im Schatten aber an und ein ganz leichter Harschdeckel macht sich bemerkbar (vor allem unten im schattigen Kar).

Weiter unten im Wald wenig Windeinfluss und dergleich gut ist es auch fahrbar. Ab und an hat es von den Bäumen getropft, dort harte Eisplatten, die mit Vorsicht zu genießen sind.

Hätte die Situation heute recht entspannt eingeschätzt, eher eine entspannte 2-,  befahren wurde auch der Rosskogel.

 

 

Autor: Daniela Kern
Datum: 19.12.2020
Saison: 20/21
Gebiet: Radstädter Tauern

Neuen Kommentar hinzufügen