Kollmannsegg & Ahornstein



Narrativ: Schwesterchen macht Skiurlaub in Mühlbach, da muss natürlich auch ein kleines Skitourl mit auf den Speiseplan. Ich reise also mit ihren Ski, Schuhen, einem gepackten Rucksack an, sackle die Schwester in Mühlbach ein und düse mit ihr zum Dientner Sattel. Während die Männerrunde im Skigebiet ihr Unwesen treibt, steigen wir menschenseelenalleine die Skitourengeherspur durch den ruhigen Wald auf. Bis auf die Tatsache, dass man kurz unter der Gondel latscht, ist der Aufstieg fast gänzlich vom Skigebiet unberührt. Bei der Bergstation zweigen wir ab, am Speichersee vorbei und spuren hinüber zum Kollmansegg.

 

Schnee/Abfahrt: Ca. 15cm lockerer Pulverschnee auf gut gebundener, aber nicht harter Unterlage. Stellenweise die Kuppen abgeblasen, vor allem drüben am Schneeberg sieht man schon von Weitem das Gras. Wir fahren in den Hang unterhalb des Kollmannsegg ein, bis hinunter zur Klingelbergalm. Sehr vergnüglicher Hang, macht richtig Laune heute.

Dann queren wir der Forststrasse folgend (ohne anzufellen) schiebend/tragend/trettelnd zur Tiergartenalm, wo die Männer schon bei geselliger ATB-Runde auf uns warten. Wir wischen uns noch das Grinsen aus dem Gesicht, Schwester ist zufrieden, ich auch - das Bier ist auch schon bestellt. Just another manic monday... :)

 

Wetter: 11:00 es zieht zu wie bestellt. 12:00 der Wind frischt auch auf der Hüttenterrasse merkbar auf.

 

 

Autor: Daniela Kern
Datum: 02.03.2020
Saison: 19/20
Gebiet: Dientner Grasberge

Neuen Kommentar hinzufügen