Gamsmutterkar



AP: Beim Vorderhof in Lungötz/Lammertal (Freiwilliger Obulus am Parkplatz!). Von der Hinteren Kehl den rechten Ast des Kars gewählt (ebenso wie unsere 4 Vorgänger) bis zur Kanzel am Gamsbrettl auf ca.1900m.

Schnee: Sehr kompakter Untergrund von unten bis oben. Unten und in der Mitte ideal aufgefirnt, weiter oben härter, aber nicht eisig mit bereits verschmolzenem, feuchtem Neuschnee (maximal 5cm, erleichtert den Aufstieg). Die zahlreichen Rollkugerl sind weich und stören nicht, nur um die größeren Brocken macht man besser einen Bogen, die sind hart und angefroren. Zum Wetterbericht: In der Animation der ZAMG war die hohe Schichtbewölkung ab der Früh schon (im Gegensatz zum verbalen Bericht) erkennbar und daher nicht überraschend.

 

Autor: Nani Klappert (Bergführer)
Datum: 25.02.2020
Saison: 19/20
Gebiet: Tennengebirge

Neuen Kommentar hinzufügen