Watzmannkar



Besser als gedacht. Skitragen 2km/200hm und dann gehts so einigermassen dahin.

 

Schnee mutet pappig und schwer an, die Felle stollen bei den letzten 100m zum Kind richtig fies an, dennoch fährt es sich auf der rechten Seite des Kars erstaunlich gut und fast noch schwebend. Es ist auch sogar noch ein bisserl Platz. Weiter unten dann natürlich zammgfahren und schon ein bisschen "nässer", aber immer noch ganz ok, ich hätt mir das viel schlimmer vorgestellt. Im unten Waldteil dann schon Obacht auf Feindkontakt, man kommt aber noch gut zur Forststrasse.

 

Die Forststrasse im Bereich Schapbachalm gar grausig, da geht nicht viel, wir weichen links und rechts in die flachen Hänge, die widerum von "bleib drin stecken" zu "fast Firn" alle Spässe bieten. Noch ein bissl skaten, rutschen, schieben, dann ist der Spass auch wieder vorbei.

Tourenausklang im Cafe Margit obligatorisch.

 

Autor: Daniela Kern
Datum: 16.02.2020
Saison: 19/20
Gebiet: Berchtesgadener

Neuen Kommentar hinzufügen