NEUJAHRSBOTSCHAFT



BILD: www.freerideguide.info Es gibt viele Möglichkeiten, sich vor der Tour mit der Lawinensituation auseinanderzusetzen. Eine davon ist nach wie vor bei der Risikoabschätzung weit verbreitet, die Peilung über den Daumen mit der Erkenntnis, es wird schon nichts passieren. Nicht einzusehen, gibt es doch seit Jahren inzwischen auch Alpenweit die Lawinenwarndienste mit ihren täglich aktualisierten Meldungen und Gefahreneinschätzungen zwischen 1 und 5 mit sämtl. Zusatzinformationen. Die Medien und nat. Internet vermitteln die Botschaft der Fachleute. Es wäre nur noch notwendig, daß sich der Konsument bzw. User die Botschaft holt und sich auch daran hält. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an unseren Salzburger Lawinenwarndienst ( der auch in den anderen Bundesländern einen sehr hohen Stellenwert genießt) für Eure Arbeit und alles Gute für 2004! Neujahrsbotschaft an die "Daumengeher" - Macht euch den LLB zum täglichen Brot!

 

Autor: Josef Schiefer (Bergführer)
Datum: 31.12.2003
Saison: 02/03
Gebiet: TOURENPLANUNG

Neuen Kommentar hinzufügen