Peitingköpfl



Heute wollte ich Sonne und Pulverschnee noch ausnützen ,bevor das Wetter umschlägt. Das Heutal bei Unken ist bekanntlich recht schneesicher ,und so war es auch. Ich konnte vom Parkplatz weg mit den Ski gehen, der Ziehweg durch den Wald ist für Schlittenfahrer präpariert. Es ist ja immer erstaunlich, wie viele Leute unter der Woche Zeit zum Skitourengehen haben... Am Peitingköpfl war schönster Pulverschnee. Eigentlich wollte ich noch rüber zum Sonntagshorn, aber das hat schon so abgeblasen ausgeschaut und ein entgegenkommender Skitourengänger meinte auch ,es sei nicht gut zu fahren . Also bin ich die Hänge am Peitingköpfl noch ein paar mal rauf und runter und habe den herrlichen Pulverschnee genossen.

 

Autor: Gitta Poebing
Datum: 22.12.2004
Saison: 04/05
Gebiet: Chiemgauer Alpen

Neuen Kommentar hinzufügen